ARCABO Service anfordern

Ihr Mobilheim winterfest machen, Tür- und Fensterrahmen instandhalten und abdichten, Außenverkleidung reinigen: Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Tipps zur Instandhaltung Ihres Mobilheims.

Ist Ihre Frage oder Ihr Problem nicht dabei? Dann steht unser Serviceteam für Sie bereit. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail über das Kontaktformular unter der Schaltfläche "Service anfordern". Wir werden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Service-Informationen
Mobilheim aufstellen
Außenverkleidung reinigen
Instandhaltung der Tür- und Fensterrahmen
Instandhaltung der Abdichtungen
Belüftung
Durchlauferhitzer/Heizkessel
Winterfest machen

Mobilheim aufstellen

Was muss ich beim Aufstellen meines Mobilheims beachten?
  • Besonders wichtig ist der Untergrund (Fundament) für das Mobilheim. Dieser muss vor dem Aufstellen des Mobilheims gut vorbereitet werden. Ihr Mobilheim muss an den korrekten Aufstellpunkten waagrecht aufgestellt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Mobilheim mindestens 20 cm über Bodenniveau befindet. Die Außenwände Ihres Mobilheims sind vollständig isoliert. Zum Ableiten der Feuchtigkeit dient ein Hohlraum, der sich hinter der Außenverkleidung des Mobilheims befindet. Durch die vertikalen Luftströme wird die Feuchtigkeit abgeleitet. Die Unterabdeckung muss immer mindestens 1 cm Freiraum von der Unterkante des Mobilheims lassen und hinter dem Lufthohlraum platziert werden. Der Lufthohlraum muss frei von Hindernissen bleiben.
  • Sorgen Sie für eine Einstiegsöffnung, um jederzeit unter das Mobilheim gelangen zu können.

Außenverkleidung reinigen

Wie reinige ich am besten die Außenverkleidung?
  • Reinigen Sie Ihre Außenverkleidung niemals mit einem Hochdruckreiniger.
  • Am besten reinigen Sie ihr Mobilheim mit einer weichen Autobürste/Schwamm mit Wasser und Schmierseife oder einem milden Autoshampoo mit Wachs. Außenverkleidung aus Kunststoff kann beispielsweise auch sehr gut mit Produkten der Marke 123 Flash gereinigt werden. Diese sind in besseren Wohnwagengeschäften erhältlich.
  • Kleine (Lack-)Schäden sollten am besten so schnell wie möglich ausbessert werden.
  • Dachrinnen müssen regelmäßig überprüft/gereinigt werden.

Pflege von Tür-/Fensterrahmen

Wie pflege ich die Tür- und Fensterrahmen?
  • ARCABO Mobilheime sind mit Fensterrahmen aus Holz oder Kunststoff ausgestattet, welche relativ wartungsarm sind, mit Ausnahme der Beschläge und Dichtungsgummis.
  • Wenn Sie Ihre Scharniere und Schlösser regelmäßig mit WD40 oder Teflon einsprühen, bleiben diese immer in einem guten Zustand.
  • Die Dichtungsgummis reiben Sie am besten gelegentlich mit Talkumpuder oder Glyzerin ein. So verhindern Sie ein Verkleben der Dichtungen, insbesondere, wenn Sie Ihr Mobilheim für längere Zeit nicht benutzen.

Pflege der Fugendichtungen

Wie halte ich Fugendichtungen am bestem instand?
  • Fugen sollten jedes Jahr überprüft und durchschnittlich alle zwei Jahre erneuert werden.
  • Beim Erneuern der Fugendichtung empfehlen wir Ihnen, Folgendes zu beachten:
    1. Entfernen Sie alte Dichtungsreste und reinigen Sie die Fugenoberfläche gründlich.
    2. Entfetten Sie die Fuge – zum Beispiel mit Reinigungsbenzin – und lassen Sie sie kurz trocknen.
    3. Bringen Sie das gewünschten Dichtungsmaterial an und sorgen Sie dafür, dass der Strang dabei etwas schräg angeschnitten wird.
    4. Sprühen Sie die Naht sofort mit Wasser, das mit etwas Geschirrspülmittel vermischt ist, ein.
    5. Entfernen Sie mit einem feuchten Teelöffel überflüssige Fugendichtung.
    6. Danach streichen Sie die Fugennaht mit einem nassen Finger glatt.

Belüftung

Welche Empfehlungen gibt es zur Belüftung des Mobilheims?
  • Eine gute Belüftung Ihres Mobilheims ist sehr wichtig. Zu viel Feuchtigkeit in Ihrem Mobilheim kann zu Kondensbildung auf Fenstern und kalten Stellen ohne Luftstrom führen, was letztendlich eine Schimmelbildung zur Folge haben kann.
  • ARCABO Mobilheime sind serienmäßig mit Lüftungsschlitzen ausgestattet. Wir empfehlen Ihnen, diese Schlitze immer geöffnet zu halten, auch während Ihrer Abwesenheit.
  • Achten Sie darauf, dass der Lufthohlraum nie abgeschlossen ist. (Siehe auch Kapitel Aufstellen).
  • Sorgen Sie für ausreichend Luftdurchzug unter dem Mobilheim, damit die Konstruktion lufttrocken bleibt. (Siehe auch Kapitel Aufstellen).
  • Wir empfehlen, während Ihrer Abwesenheit den Thermostat Ihrer Heizung (falls vorhanden) nicht unter 12 Grad einzustellen.

Durchlauferhitzer/Heizkessel

  • Sowohl Durchlauferhitzer als auch Heizkessel müssen jährlich gewartet werden.
  • Wir empfehlen Ihnen, für diese jährliche Wartung einen Vertrag mit einem ortsansässigen Installateur abzuschließen.
  • Bei einer Störung Ihres Durchlauferhitzers/Heizkessels im ersten Jahr nach Lieferung können Sie sich an unsere Serviceabteilung wenden. Nach einem Jahr können Sie Serviceanfragen an den Wartungsbetrieb Ihres Durchlauferhitzers/Heizkessels richten.

Winterfest machen

Ich will mein Mobilheim winterfest machen, was muss ich dabei beachten?
  • Die Leitung für die Wasserzufuhr unter Ihrem Mobilheim ist frostempfindlich. Sollten Sie in den Wintermonaten nicht anwesend sein, müssen Sie diese Leitung daher ablassen. Tun Sie das in Absprache mit der Parkverwaltung.
  • Bleibt der Wasserdruck auf dieser Leitung bestehen, können Sie die Leitung mit einem Heizkabel (elektrische Rohrheizung) schützen.
  • Falls Ihr Mobilheim nicht geheizt wird, müssen Sie alle Leitungen ablassen und ausblasen.
  • Auch wenn eine vorhandene Heizung während der Winterperiode an bleibt, spielt die Innentemperatur (Empfehlung 12 Grad) eine wichtige Rolle zur Vermeidung von feuchter Luft/Taupunkt im Mobilheim.
  • Wir empfehlen, Ihre Heizungsinstallation mit Frostschutzmittel (Glykol) zu füllen.
Service anfordern

Der vertrauenswürdige Partner seit Jahren